Über uns

Wir haben eine Meinung; aber wir sagen sie nicht Jedem! Also verschont uns bitte mit Eurer politischen Ansicht.

Seid gegrüßt!

 

Hier trefft Ihr eine Gruppe gleichgesinnter Männer und Frauen an, die sich in ihrer Freizeit dem gelebten Mittelalter zugewendet haben. Genauer gesagt, haben wir uns für das frühmittelalterliche Leben der Wikinger und Slawen um etwa 800 bis 1000 nach Christus entschieden.

Bei uns gibt es kein Kriegertraining im herkömmlichen Sinne, da wir dem Kampfe mit Schwert und Speer abgeschworen haben, was nicht bedeuten soll, dass wir nicht fähig oder willens wären uns zu erwehren. Jeder von uns stellt eine Figur des bäuerlichen Lebens dar, die sich dem Kleinhandwerk oder der Heilung widmet; aber auch der Fernkampf mit Pfeil und Bogen ist in unserem Lager zu Hause.

 

Die Authentizität unserer Darstellung misst sich nicht nur an dem unglücklicher Weise begrenzten Informationsfluss aus der Literatur und dem Mangel an Beziehungen zu Zeitreisenden, sondern ist auch der Tatsache geschuldet, dass wir damals, wie so viele der anderen Lagerleute ebenfalls, leider nicht dabei waren. Dennoch sind wir stets bemüht in Gewandung und Auftreten jenen zu ähneln, denen wir ein neues Gesicht geben wollen und weiter zu lernen auch und vor Allem im Austausch mit dem mittelalterlichen Volke und Euch.

Bei all dem sollen Spaß und die Entfaltung jedes Einzelnen in seiner Rolle natürlich nicht zu kurz kommen, da ist eine nicht ganz bierernste Auffassung unserer selbst gängige Praxis.

Also, keine Angst.

 

Solltet Ihr als Freund zu uns kommen, wird es uns allzeit eine Freude sein, Euch das Gastrecht zu gewähren und bei Met, Brot und Unterhaltung an unserem Feuer zu begrüßen, denn außer dem Zusammenhalt der Sippe hat die Geselligkeit bei uns oberste Priorität.